Beide Methoden unterscheiden sich nicht wesentlich.

EFT ist die Abkürzung für Emotional Freedom Technique, entwickelt durch den Amerikaner Gary Craig.

MET, die Abkürzung für Meridiane Energie Technik, wurde von Rainer Franke konzipiert.

 

"Grund aller negativen Emotionen ist eine energetische Störung im Körper"


Fließt die Energie im Körper nicht richtig, kann es zu Störungen organischer oder seelischer Natur kommen.

Gelingt es, die Energie wieder in den Fluss zu bringen, verschwindet damit auch die emotionale Störung.

Die MET-Klopftherapie wird eingesetzt bei Ängsten, Phobien, Ärger, Wut, Schuldgefühlen, Stress, Burn-out und vielen anderen emotionalen Themen.

Durch das Denken an das Problem und ständige Wiederholen der Formulierung wird eine Verbindung zur Blockade hergestellt. Diese Blockade kann durch das Beklopfen der Meridianpunkte aufgelöst werden.


Preis: 60 Min / 49 EUR

*Jede weiteren 15 Minuten kosten 10 EUR